Freitag, 20. Juli 2012

Strickliesl

Kennt ihr die ? Ich aus Kindertagen.
Und weil sich das so superduper nebenher,zwischendurch, bei allem möglichen machen lässt, hab ich jetzt schon ganz schön viel gestricklieselt. Mal schauen was ich daraus mache.


Und ausserdem ist in den letzten Tagen dieses hübsche Täschchen bei mir eingetroffen,freu, ich habe es hier gewonnen.
Liebe Gisela, danke nochmal dafür, im Täschchen wohnt jetzt die Strickliesl, ist wie dafür gemacht :-)



Kommentare:

  1. bin schon gespannt was du aus dem strickschlauch machst, dein täschchen sieht echt klasse aus, wirklich wie gemacht dafür.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön wenn es Dir gefällt! Freut mich ;-))) Eine Strickliesl wünscht sich meine große Tochter schon länger.....mal sehen...ein Täschchen dafür wäre ja schnell gemacht - gute Idee von Dir!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist klasse :-)
    Deine Strickliesel gefällt mir ja besonderst gut, abgesehen von der Farbe sieht man auch den Schlauch. Wir haben hier diese typischen aus Holz :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die Strickliesel habe ich zur Zeit auch öfters in den Händen :-) Auf meinem Blog (chrissiecreativ.blogspot.de) habe ich kürzlich meine daraus entstandenen Armbänder gezeigt, verziehrt mit Perlen. Auch als Kordel für eine Handtasche fand der Strickschlauch schon Verwendung bei mir.
    Liebe Grüße!
    chrissie

    AntwortenLöschen
  5. oh ja da werden Erinnerungen wach!
    Mein Sohnemann macht auch ab und zu was mit meiner alten Strickliesel. Habe ihm vor kurzem eine bestellt mit 8 Zacken oben....die gibt es aber erst wenn die nächste Zahnfee kommt :-)

    Lieben Gruß
    mifif

    AntwortenLöschen
  6. ♡♡♡
    lang lang ist das her ;o))))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich ehrlich bin habe ich noch nie so ein Ding besessen und auch noch nie probiert damit zu arbeiten.
    Wie funktioniert das eigentlich?

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  8. Kann mich auch noch ganz knapp daran erinnern :o) die Frage ist nur was man aus dem Gestrickten dann macht. Da hat es mir schon immer an Fantasie gemangelt und die Lisel wurde uninteressant :o))
    Ich bin auf jeden Fall gespannt. Das Täschchen sieht übrigens klasse aus!

    AntwortenLöschen
  9. Ohje, ich konnte mit der Strickliesel noch nie etwas anfangen, noch nicht mal als Kind *lach*

    Aber dein neues Täschchen ist wunderhübsch, Glückwunsch :)

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, ich hatte sowas auch mal...Strickliese..lang, lang ist es her. Bin gespannt, was daraus entsteht... GlG Ines Verena :-))

    AntwortenLöschen
  11. So ne Strickliesl hatte ich auch mal und jetzt hat sich Tochterkind daran gemacht... allerdings finde ich es auch schwer daraus dann was zu machen... mir fällt spontan nur ne Schnecke ein :-)

    AntwortenLöschen
  12. tolle Idee - muss mal meine Strickliesl suchen gehen - hab auch noch eine oder gar 2 rumliegen ;-) Mit einem schönen Täschchen versehen, kann man sie auch überall mit hinnehmen. Mal sehen, vielleicht kann ich sogar Sohnemann zum Strickliesln animieren ;-)
    Danke fürs Inspierieren!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen